Corona-Abstriche zukünftig in HNO-Praxis möglich

Die Corona-Abstrichstelle am Naemi-Wilke-Stift wird seit dem 25.03.2020 betrieben. Sie hat sich bewährt und Personen mit begründetem Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus lange Fahrzeiten erspart. Seit Mitte April sind die Infektionsahlen und damit auch die Zahl an Abstrichen rückläufig. Zuletzt gab es verstärkt Tage mit nur vereinzelten oder gar keinen Abstrichen zu verzeichnen.

Daher wird das Verfahren zur Entnahme der Abstriche neu geregelt. Denn der bisherige räumliche und personelle Aufwand lässt sich nicht mehr rechtfertigen. Ab dem 01.06.2020 besteht die Möglichkeit, in der HNO-Praxis Corona- Abstriche entnehmen zu lassen. Die HNO-Praxis befindet sich ebenfalls im Naemi- Wilke-Stift, Dr. Ayrer Straße1, Guben.
Diese Abstriche sind wie bisher möglich bei begründeten Verdachtsfällen mit Überweisung (vom Hausarzt) oder auf Veranlassung durch das Gesundheitsamt.

Über die Telefonnummer 03561 / 403-444 ist mit dem Praxis-Team ein Termin für den Abstrich zu vereinbaren.

Powered by WPeMatico

admin01