Erster Traumzaubergarten in Bautzen eröffnet

Der Traumzaubergarten ist in Anlehnung an den erfolgreichen Geschichtenlieder-Klassiker „Der Traumzauberbaum“ entstanden. Die über fünf Millionen verkauften Tonträger werden seit 1980 in den Kinderzimmern hoch und runter gespielt und genießen große Beliebtheit bei Jung und Alt.

Spielplatz musste einst gesperrt werden

Die Idee entstand 2017, als der damalige Spielplatz vom TÜV gesperrt werden musste. Engagierte Elternräte erarbeiteten mit Autorin Monika Erhardt-Lakomy, Projektmanager Oliver Jeroch sowie anderen Beteiligten Personen ein Gesamtkonzept, welches elf interaktive Spielgeräte beinhaltet in der die Kinder basierend auf den Geschichten, sich ungefährdet spielerisch entfalten und ihrer eigenen Phantasie freien Lauf lassen können.

Projekt wird in Kuba und anderen Städten fortgeführt

Auch die Kubanische Botschafterin war vor Ort, denn in Havanna soll ein ähnliches Projekt auf die Beine gestellt werden und die „deutsch-kubanische Freundschaft tiefer verwurzeln“, so die Botschafterin Lopez. Das Konzept erfreut sich nicht nur in Havanna großer Beliebtheit. „Wir möchten gern dieses wunderbare Projekt auch in anderen Städten realisieren. Es bietet wertvolle, vermittelnde Geschichten und Figuren. Wir haben Fachexpertise, Referenzprojekte, Kreativität und eine große Leidenschaft für die Fortführung dieser wunderbaren Idee. Erste konkrete Anfragen liegen uns bereits vor“, so Monika Lakomy.

Powered by WPeMatico

admin01