Herzliche Einladung an alle

Seit 2004 unterstützt die SPD-AG Euroregion Elbe-Labe in Pirnas Partnerstadt in Decín, das Roma-Zentrum. Im Laufe der Jahre hat sich die Zusammenarbeit vertieft und es finden gemeinsame Projekte statt.

Pirna. Ferienlager, Besuch von Roma-Gedenkstätten, Kindertag, Herbstfest und vieles mehr werden gemeinsam organisiert. Unterstützt werden diese Projekte durch Spendengelder die die SPD-AG fleißig einwirbt. Das Spendenkonto ist beim Dresdner Verein Impreuna e.V. angesiedelt. Auf diesem Weg sagt der Koordinator der SPD-AG Klaus Fiedler allen Spendern für ihre treue Unterstützung Danke. „Ebenfalls ein Dankeschön an den Verein Impreuna e.V., mit dem Schatzmeister Sebastian Vogel, für die jahrelange gute Zusammenarbeit“, so Koordinator Klaus Fiedler.

Bei einem Arbeitstreffen informierte der Leiter des Roma-Zentrums Miroslav Grajcar seinen Partner Klaus Fiedler, dass am 11. November ab 13 Uhr, im Zentrum ein „Tag der offenen Tür“ stattfindet. Endlich muss man sagen. „Denn leider musste dieser Tag 2020 wegen der Corona Pandemie ausfallen“, bedauert Miroslav Grajcar. Umso mehr bereiten sich die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter  auf diesen besonderen Tag vor. Eingeladen wird der Oberbürgermeister der Stadt Decín Jirí Andel und Leute des öffentlichen Lebens.  „Allen Bürgern steht das Zentrum offen und sie bekommen einen Einblick über die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung der Kinder- und Jugendlichen von sechs bis 26 Jahren. Wir informieren an diesen Tag auch über die Sozialarbeit unserer Mitarbeiter. Neu ist zum Beispiel, dass die Sozialarbeiterinnen Familien zu Hause besuchen und beraten. Dazu gekommen ist auch die Betreuung der Senioren“, berichtet Grajcar.“

Zu erfahren war, dass auch ein Programm vorbereitet wird. Die Kinder aus dem Roma-Zentrum werden ihr Können im Tanz und  Gesang darbieten und vieles mehr. Bewirtet werden die Gäste mit typischen Roma-Speisen. Die SPD-AG Euroregion Elbe-Labe als Partner  unterstützt den  „Tag der offenen Tür“ im Roma-Zentrum Decín, mit einem finanziellen Zuschuss und wünscht schon jetzt gutes Gelingen. Zur Erinnerung: seit 46 Jahren ist Pirna partnerschaftlich mit Decín verbunden. „Interessierte Pirnaer und auch Stadträte sind herzlich willkommen“, ergänzt Klaus Fiedler.

Spenden für diese soziale Arbeit können an Ostsächsische Sparkasse Dresden. Konto-Inhaber: Impreuna e.V., IBAN: DE38 8505 0300 3120 0014 13 – Kennwort: Roma-Projekt überwiesen werden. (caw/fi)

Powered by WPeMatico

admin01