Holiday on Ice kommt mit „Showtime“ nach Dresden

»Erwarten Sie das Unerwartete«, wirbt Kim Gavin für die neue Show »Showtime«, mit der Holiday on Ice vom 19. bis 23. Februar in der Messe Dresden gastiert.
Der Creativ Director der Show meint  damit nicht nur 40 brillante Eisläufer, die die Show gestalten, sondern auch ein spektakuläres Drumherum: eine riesige LED-Wand, Hologramm-Effekte, Bungee-Eisakrobatik, eine dreiköpfige Liveband und ein großer begehbarer Globus, der frei von der Decke schwebt. Nicht zu vergessen der 18,5 Meter lange Zug, der auf der Eisfläche fährt.

Die aktuelle Revue »Showtime« erzählt die Geschichte von Holiday on Ice, das sich 1943 von einer kleinen Eisrevue zum global agierenden Eis-Entertainment  entwickelt hat.
Neben den Solostars Colin Grafton und Madison Vinci bekommt auch Lorenz Klaholz (9) vom Dresdner Eislaufclub einen Auftritt in der Show. Der neunjährige Dresdner, der seit drei Jahren trainiert, hatte sich  bei der Holiday on Ice Academy für einen Gastauftritt in der Dresdner Show beworben und wurde ausgewählt. Erste Erfahrungen vor großem Publikum konnte Lorenz schon bei den jährlichen Eismärchen-Aufführungen des Vereins sammeln. „Ich bin gabz stolz, dass ich ausgewählt wurde“, sagt Lorenz, „wann bekommt man schon  einmal so eine Chance.“

Powered by WPeMatico

admin01