In Riesa fließt jetzt das Geld

Jetzt ist es offiziell: Riesa hat beim Wettbewerb »Ab in die Mitte 2019« den ersten Preis gewonnen und in der vergangenen Woche den symbolischen Scheck über 30.000 Euro dafür erhalten. Gewonnen hat die Elbestadt mit dem Konzept eines »Jugendladens« im Zentrum, der von Jugendlichen erdacht, gestaltet und selbst geführt werden soll. Künftig ansässig soll der Jugendladen in der ehemaligen Rumpelkammer werden (wir berichteten).

Der Wunsch von Oberbürgermeister Marco Müller hatte sich erfüllt: Die Jugendlichen sollten durchhalten! Das habe auch letztlich den Ausschlag gegeben, denn man habe sich zwischen einigen ähnlichen Vorhaben entscheiden müssen. Aber die Riesaer Jugendlichen haben ihre eigenen Ideen selbst präsentiert, das sei bei der gesamten Jury gut angekommen, versichert Jurymitglied Thomas Ott von der IHK. Der aktive Willen und die Kreativität sorge auch für eine schnelle Umsetzung des Projektes.

Die Unterzeichnung des Mietvertrages steht bevor. Die Jury hofft auf eine Einladung zur Eröffnung in diesem Jahr. 

Powered by WPeMatico

admin01