Katja Böhme ist Sachsens neue Weinkönigin

Bei der Wahlveranstaltung im Zentralgasthof Weinböhla konnten sich die 300 Gäste vom Auftreten und der Begeisterungsfähigkeit der drei Kandidatinnen überzeugen und ihrer Favoritin anschließend ihre Stimme geben. Bereits in der vergangenen Woche präsentierten die Kandidatinnen ihr umfangreiches Weinwissen vor einer 40-köpfigen Fachjury aus Winzern und Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft auf Schloss Proschwitz. Die Ergebnisse dieser Fachbefragung gingen zu 50 Prozent in die Wahl ein. Das Rennen machte am Ende Katja Böhme (36) aus Dresden.

Die gelernte Floristin arbeitet als Gärtnerin in Dresden. In ihrer Freizeit ist sie gern draußen unterwegs – man findet sie im Weinberg der Familie, wo sie neben der Arbeit auch die Natur und den malerischen Ausblick genießt. Ihr Lieblingswein ist der Weißburgunder. Katjas Lebensmotto: „Tu was du kannst, mit dem was du hast, dort wo du bist.“

„Der Weinbauverband Sachsen freut sich auf das gemeinsame Jahr mit den neuen Weinhoheiten. Als Botschafterinnen stärken sie ganz wesentlich die Bekanntheit unserer sächsischen „Cool-Climate“ Weine innerhalb aber auch außerhalb des Anbaugebietes“, sagte der Vorstandsvorsitzende des Weinbauverbandes Sachsen Michael Thomas. Insgesamt werden Sachsens Weinhoheiten in den kommenden Monaten auf mehr als 100 Terminen die Werbetrommel für die sächsischen Tropfen rühren.

Powered by WPeMatico

admin01