Patenschulung für erfolgreich gestartet

Das Netzwerk »Gesunde Kinder« Guben startete jetzt wieder eine neue Patenschulung mit zehn interessierten und sehr engagierten Patinnen, die das Netzwerk auch etwas verjüngen. Damit stehen den Familien aus Guben und dem Amt Schenkendöbern dann 29 Familienpatinnen und -paten als freundschaftliche Ansprechpartner zur Seite.

Schon seit einigen Wochen liefen die Vorbereitungen und Absprachen mit interessanten Referenten aus dem Naemi-Wilke-Stift, aus Forst und Cottbus. Und dann war es endlich soweit. Unter Beachtung der derzeit gültigen Abstands-und Hygienebestimmungen begrüßten die Koordinatorin des Gubener Netzwerkes Kathrin Lieske und ihre neue Assistentin Kathrin Jente die neuen Patinnen und den Projektleiter Pastor Markus Müller im liebevoll dekorierten Tagungszentrum des Naemi-Wilke-Stiftes.

Nach einer kleinen Reise zurück in die Geschichte und die Anfänge des Naemi-Wilke-Stiftes und einer ausführlichen Einführung in die Netzwerkarbeit, hatten die neuen Patinnen Gelegenheit zur Vorstellung. Anschließend gab Andrea Molik, Leiterin der Gubener Freiwilligenagentur, einen Einblick in die Rechte und Pflichten im Ehrenamt. Gemeinsam mit der Netzwerkkoordinatorin bedankte sie sich für das bürgerliche ehrenamtliche Engagement und wünschte den Familienpatinnen für dieses schöne und herausfordernde Ehrenamt viel Erfolg.

In den nächsten drei Monaten werden die Patinnen einige sehr interessante Schulungsthemen vermittelt bekommen: Sprachliche Entwicklung von Kindern, Rechte und Pflichten in der Schwangerschaft, Gesunde Ernährung, Erste Hilfe am Kleinkind, Zahngesundheit, Kinderkrankheiten, Impfen, Vorsorgeuntersuchungen, Unfallverhütung, Plötzlicher Kindstod, Stillen, Rund um die Geburt, Kindliche Bindung, Aufgaben des Jugendamtes, Hilfen zur Erziehung, Gesunde körperliche Entwicklung, Trotzkinder, Kommunikation, Besonderheiten in der Schwangerschaft und Kindeswohlgefährdung.

Besonders gespannt sind alle auf eine junge Ärztin aus dem Cottbuser CTK und die neue Kinderschutzkoordinatorin aus dem Landkreis Spree-Neiße. Noch in diesem Jahr soll die Schulung mit einer feierlichen Zertifikatsübergabe beendet werden.

Wer möchte, kann sich gern noch für diese Schulung unter der Telefonnummer 03561/ 403 261 bei der Koordinatorin Kathrin Lieske anmelden. Aber auch interessierte Familien und unterstützende Partner sind beim Netzwerk »Gesunde Kinder« immer herzlich willkommen.

Powered by WPeMatico

admin01