Streit in Meißen eskalierte

Am Sonntagabend fanden Polizeibeamte einen schwerverletzten Mann (24) vor einem Wohnhaus an der Fellbacher Straße in Meißen. Er musste umgehend in ein Krankenhaus eingeliefert und dort behandelt werden.

Noch vor Ort nahmen die Beamten einen Tatverdächtigen (37) vorläufig fest. Ersten Ermittlungen zufolge war der 37-jährige Deutsche mit dem 24-jährigen Deutschen in Streit geraten und hatte ihn mit einem Messer schwer verletzt.

Aktuell gehen die Staatsanwaltschaft Dresden und die Polizeidirektion Dresden dem Verdacht eines versuchten Tötungsdeliktes nach. Die Ermittlungen dauern an.

Powered by WPeMatico

admin01