„Vision Spreetor“ – weitere Führungen möglich

Die Vision Spreetor ist in der Stadt ein viel diskutiertes Thema. Aus diesen Grund, konnten interessierte Personen sich vor Ort ein genaueres Bild machen. Zur Besichtigung des Langhauses, des Burgwasserturmes und dem gesamten Areal an der Ortenburg, kamen am 13. September geschätzte 1100 Gäste zur Informationsveranstaltung. Die Initiative kam von der Stadt Bautzen, dem Deutsch-Sorbischen Volkstheater, dem Architekturbüro Ehrlich sowie der Firma Hentschke Bau, die Rede und Antwort standen.

Ziel war es, der breiten Öffentlichkeit den aktuellen Projektstand vor Ort zu präsentieren. Im Rahmen der Veranstaltung konnten interessierte Besucherinnen und Besucher mit den Verantwortlichen ins Gespräch kommen.

Weitere Informationsveranstaltungen geplant

Da die Resonanz und das Interesse so groß waren, wird es weitere Informationsveranstaltungen geben. Interessierte können bei der Stadtverwaltung einen Termin vereinbaren. Zudem informieren Plakate am Rietschelgiebel über die „Vision Spreetor.“

Terminvereinbarung:

buergerbeteiligung@bautzen.de

03591 534 191

Powered by WPeMatico

admin01